Weitere Veranstaltungen

AUFTAKTEVENT ZUM URBAN OCTOBER: „WHY CITIES MATTER“

Posted by sidbonn on  Oktober 4, 2019

0
Category: Aktuelles
Wir möchten Sie ganz herzlich zum Auftakt des Urban October in die GIZnach Bonneinladen. Passend zum diesjährigen World Habitat Day veranstaltet die Gruppe ‚Cities‘ am 07.10.2019 von 11.30 bis 14.30 Uhr im Foyer der Mäanderkantine, Friedrich-Ebert-Allee 36 die Infoveranstaltung „Why Cities Matter“. Zum Auftakt der Veranstaltung eröffnet Martina Liebermann, Durchführungsverantwortliche

FILMVORFÜHRUNG „PARIS TO PITTSBURGH“

Posted by sidbonn on  Oktober 4, 2019

0
Category: Aktuelles
Wann?   10.Oktober 2019 – 17:30 Uhr Wo?        BF20045, GIZ Bonn                Friedrich-Ebert-Allee 40, 53113 Bonn Im Rahmen des – von den Vereinten Nationen initiierten – Urban October, einem Veranstaltungsmonat zu urbaner Nachhaltigkeit, laden wir Sie herzlich zu unserer Filmvorführung ein. Das Thema nachhaltige Stadtentwicklung hat auch für die GIZ eine starke Relevanz,
100 Jahre Internationale Arbeitsorganisation (ILO) – das ist eine Geschichte voller Konflikte und Widersprüche im Kampf um die Etablierung globaler sozialer Rechte. In ihr spiegeln sich zentrale Fragen unserer Gegenwart: Die Auseinandersetzungen um gerechte Arbeitsstandards, der Streit um Mindestlöhne und das Verbot von Kinderarbeit, die Konflikte zwischen Ost und West
Conflicts, natural disasters and inequality have forced more than 70 million people from their homes – the highest number ever. One of the challenges facing displaced people and host communities is access to reliable information. What role can media play in the context of forced migration? What can be done to provide life-saving

Von rechts ausgebremst? Die Klimapolitik der EU

Posted by sidbonn on  September 21, 2019

0
Category: Aktuelles
vom 08.11.2019 – 10.11.2019 in Bonn Während in Europa tausende junge Menschen für mehr Klimaschutz auf die Straße gehen, zweifeln insbesondere rechtspopulistische Politiker*innen den menschengemachten Klimawandel an und positionieren sich vehement gegen eine progressive Klimapolitik: Das Klima wandle sich schließlich, solange die Erde existiert und die Regierung missbrauche die steigende