Deutschland in den Augen der Welt

12. März 2019, Bonn-Röttgen, In der Wehrhecke 1,  19:00 bis 21:00 Uhr

  • Wie wird Deutschland im Ausland wahrgenommen? Warum sollen wir uns mit diesen Fremdbildern auseinander setzen?
  • Welche Erwartungen setzen die Menschen anderer Länder und Regionen in Deutschland?
  • Was sollte uns zu denken geben, wenn wir uns die Positionen von Menschen aus anderen Kulturräumen genauer anschauen?
  • Wie aussagekräftig sind diese 453 Stimmen, die im Laufe von drei Studien und in einem Zeitraum von 7 Jahren eingefangen wurden und wie damit umgehen?

Mit:

Dr. Manfred Niedermeyer: Lehrbeauftragter am Fachbereich für Interkulturelle Wirtschaftskommunikation in Jena

Andreas von Schumann: Senior-Berater der GIZ und Mitglied des Redaktionsbeirates der Studie „Deutschland in den Augen der Welt“

Moderation: Michael Schneider, Akademie für Internationale Zusammenarbeit, GIZ, Bonn

Die Veranstaltung ist öffentlich. Bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme bei cordula.coenen@giz.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.