Filmvorführung „Rafiki“ zum IDAHOBIT

Jedes Jahr am 17. Mai findet der Internationale Aktionstag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (IDAHOBIT) statt. An diesem Tag setzen sich Menschen auf der ganzen Welt gegen die Diskriminierung und Kriminalisierung von LSBTI (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Intersexuelle) ein. Zu diesem Anlass möchten wir, das Regenbogennetzwerk der GIZ und das Sektorprogramm „Menschenrechte umsetzen in der Entwicklungszusammenarbeit“ der GIZ,  bei einem thematischen Filmabend am 16.05.2019 auf die Belange von LSBTI aufmerksam machen. Gemeinsam mit Ihnen und Euch möchten wir den preisgekrönte Spielfilm Rafiki (Trailer) anschauen. Er erzählt die Geschichte zweier kenianischer Mädchen, die sich in einem von Homophobie geprägten Umfeld ineinander verlieben. Der Film von Regisseurin Wanuri Kahiu ist der erste kenianische Film, der bei den Filmfestspielen in Cannes gezeigt wurde.

Der Filmabend beginnt um 17.30 Uhr mit einer kurzen Eröffnung durch das Regenbogennetzwerk und das Sektorprogramm Menschenrechte.

Bei anschließendenSnacks Drinks gibt es nach dem Film Gelegenheit, sich informell auszutauschen.

Wir freuen uns auf einen Abend mit Euch und Ihnen!

Das Regenbogennetzwerk und das Sektorprogramm Menschenrechte

Termin: Filmaufführung „Rafiki“ am 16.05.2019 um 17.30

Wo: GIZ Bonn, Friedrich-Ebert Allee 40, Saal Nil (BF20045)

Wir bitten um verbindliche Anmeldungen bis zum 9.5.2019 per Mail an lena.ahrens@giz.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.