2010

77. EPF am 07.12.2010 (Fortsetzung des 70. epf)
mit Herrn Wolfgang Schmitt, Geschäftsführer der GTZ (bis Ende 2009)

Die Antiquiertheit des Entwicklungsbegriffs – eine Kritik des „Developmentalism“ oder „Die Romantik der Rationalität – eine Kritik der Entwicklungsideologie“

70Vorlese

76. EPF am 18.11.2010
mit Claudia Warning, Vorstandsmitglied Evangelischer Entwicklungsdienst EED

Sollen kirchliche Hilfswerke in Schwellenländern tätig bleiben? Wo, wie und warum?

76Vorlese

75. EPF am 12.10.2010
mit Prof. Dr. Jan Pronk, Präsident SIDl

Our Common Challenge: A World Moving Towards a Sustainable Future

74. EPF am 13.09.2010
mit Dr. Ponna Wignaraja, Chairman, South Asian Perspectives Network Association (SAPNA), Vice Chairman, Independent South Asian Commission on Poverty Alleviation, (SAARC, 1992), Secretary-General of the Society for International Development (SID, 1980-1986)

“Economic Democracy through Pro-Poor Growth”: Lessons from the Ground to Sustainability and Poverty Eradication

74Vorlese — 74Nachlese

73. EPF am 06.07.2010
mit Reinold E. Thiel

Wer Korruption bekämpfen will muss Transpaenz herstellen

70Vorlese — 73Nachlese

72. EPF am 09.06.2010
mit Dr. Werner Kiene, Chairman Emeritus, World Bank Inspection Panel, Board Member, SID/Washington

„Bottom – Up Accountability“: Wirksamere Wege zur Selbsthilfe ?

72Vorlese — 72Nachlese

71. EPF am 15.04.2010
mit Herrn H. Broetz, Misereor

Zur Zukunftsfähigkeit kirchlicher Entwicklungsarbeit

71Vorlese — 71englischeZusammenfassung2

70. EPF am 02.02.2010
mit Herrn Wolfgang Schmitt, Geschäftsführer der GTZ (bis Ende 2009)

Reflektionen zum Stand der Entwicklungspolitik

Unsere Partner: Vom Objekt der „Hilfe“ zum Subjekt von Veränderung

70Vorlese (1) — 70Nachlese

69. EPF am 13.01.2010
mit Dr. Stephan Klingebiel, Leiter des KfW-Büros Kigali

Öffentliches Finanzmanagement und Good Governance – 
Das Beispiel Ruanda

69Vorlese — 69Nachlese